Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt geändert am: 24.05.2018

Inhalt

§ 1 Präambel
§ 2 Geltungsbereich und verantwortliche Stelle
§ 3 Grundlagen
§ 4 Datenverwendung beim Besuch der Webseite von Quizblix
§ 5 Datenverwendung in der mobilen App und der Web-App
§ 6 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
§ 7 Datensicherheit
§ 8 Passwörter
§ 9 Auskunft, Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten
§ 10 Einwilligung und Widerruf der Einwilligung

§ 1 Präambel

  1. Mit dieser Datenschutzerklärung möchte die Quizblix Sp.zo.o (im Folgenden: Quizblix) umfassend gemäß Art. 13 und 14 DSGVO darüber informieren, wie bei Nutzung der Webseite und der Web-App von Quizblix mit personenbezogenen Daten der Nutzer verfahren wird.
  2. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Quizblix-Website unter https://www.quizblix.com/datenschutz/ abgerufen, ausgedruckt sowie heruntergeladen bzw. gespeichert werden.
  3. Diese Datenschutzerklärung ergänzt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Quizblix, die unter https://www.quizblix.com/nutzungsbedingungen/ abrufbar sind.
  4. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 25. Mai 2018 aktualisiert.

§ 2 Geltungsbereich und verantwortliche Stelle

  1. Diese Datenschutzerklärung regelt den Umgang von Quizblix mit personenbezogenen Daten der registrierten und nichtregistrierten Nutzer der der Webseite von Quizblix sowie der Web-App von Quizblix .
  2. Die für die Datenerhebung, -verarbeitung und –nutzung (im Folgenden: Datenverwendung) im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite und der App verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechtes ist die

    Quizblix Sp.zo.o
    ul. Williama Heerleina Lindleya 16
    02-013 Warschau (Polen)

    Nähere Angaben zu Quizblix finden sich im Impressum der Website, welches unter https://www.quizblix.de/impressum/ abrufbar ist.
  3. Bei Fragen zur Datenverwendung von personenbezogenen Daten, bei Auskünften oder Berichtigungen, Sperrungen oder Löschungen von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wendet sich der Betroffene in Textform an:

    Quizblix Sp.zo.o
    ul. Williama Heerleina Lindleya 16
    02-013 Warschau (Polen)

    E-Mail: privacy@quizblix.com

§ 3 Grundlagen

  1. Quizblix verpflichtet sich, die Privatsphäre der Besucher der Webseite sowie der Nutzer der Web-App zu schützen und deren persönliche Daten ausschließlich gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes und dieser Datenschutzerklärung zu verwenden.
  2. Die Mitarbeiter von Quizblix werden auf Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen, wie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG) verpflichtet.

§ 4 Datenverwendung beim Besuch der Webseite von Quizblix

  1. Allgemeine Nutzung
    Die Nutzung der Webseiten von Quizblix ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
  2. Freiwilligkeit der Eingaben
    Bei der Anmeldung zu Quizblix, werden personenbezogene Daten erhoben (z.B. Name und E-Mail-Adresse). Soweit auf den Webseiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht an Dritte weitergegeben.
  3. Einwilligung in Datenerhebung und -verarbeitung und -nutzung (Datenverwendung)
    Quizblix verwendet die von den Nutzern mitgeteilten Daten zur Erstellung, Bereithaltung, Auslieferung und Optimierung der Webseite und zur zweck- und funktionsgemäßen Gestaltung der Produkte und Dienstleistungen von Quizblix. Mit der Eingabe dieser ggfs. der personenbezogenen Daten erklärt der Nutzer sein persönliches Einverständnis, dass Quizblix als Betreiber der Webseite diese Daten zu den o.g. Zwecken erhebt, verarbeitet und nutzt.
  4. Datenweitergabe
    Zu den o.g. Zwecken erfolgt, soweit erforderlich, eine i.d.R. auftragsbezogene Weitergabe der Daten an andere involvierte Unternehmen, z.B. Anbieter von Analytics Tools (google analytics, segment.io, mixpanel.com, calc.io, databox.com) oder Kommunikationstools (freshmail.com, mailjet.com) oder Helpdesk Tools (freshdesk.de). Diese Unternehmen dürfen diese Daten nur nutzen, um Quizblix in der Angebotserstellung, -bereithaltung und -auslieferung der Webseite sowie zur direkten Kommunikation mit den Nutzern zu unterstützen. Eine Nutzung zu weiteren Zwecken wird nicht gestattet. Mit dem Einverständnis des Nutzers nutzen wir die E-Mail-Adresse des Nutzers zum Versand des Newsletters und weiteren Produktinformationen von Quizblix sowie zur Durchführung eigener Markt- und Meinungsforschungsmaßnahmen, um die Produkte von Quizblix zu verbessern.
  5. Widerruf und Widerspruch
    Der Nutzer hat jederzeit das Recht, seine Einwilligung zum Versand des Newsletters und weiteren Produktinformationen von Quizblix sowie zur Durchführung eigener Markt- und Meinungsforschungsmaßnahmen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen oder zu widersprechen. Nach erfolgtem Widerspruch ist eine Nutzung der Daten seitens Quizblix für diese Zwecke unzulässig.
  6. Automatische Speicherung statistischer Daten
    Im Rahmen der Verbindungsherstellung und –erhaltung via Internet zwischen abrufendem internetfähigem Gerät des Besuchers und angefragtem Rechner von Quizblix werden folgende Daten gespeichert:
    • IP-Adresse
    • besuchte Webseiten und Besuchszeitpunkte
    • Gerätetypen
    • Browserversionen
    • Betriebssystem
    • sowie sämtliche Daten, die der Nutzer in vorhandene Eingabefelder eingibt (z.B. Kontaktformular).
    • Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
  7. Widerspruch gegen Datennutzung durch Dritte
    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten von Quizblix durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

§ 5 Datenverwendung in der Web-App

  1. Voraussetzungen für vollständige Nutzung
    Die vollständige Nutzung der der Web-App setzt eine Registrierung mittels Eingabe des Names, der E-Mail-Adresse und eines Passwortes, die Bestätigung der Kenntnisnahme dieser Datenschutzerklärung und die Einwilligung des Nutzers in die Nutzungsbedingungen voraus.
  2. Einwilligung in Datenerhebung und -verarbeitung und -nutzung (=Datenverwendung)
    Mit der Eingabe der personenbezogenen Daten sowie mit der im Rahmen der Registrierung in der Web-App per Button-Klick erteilten ausdrücklichen Bestätigung der Einwilligung sowie der nach Double-Opt-In vollzogenen Bestätigung der Registrierung, erklärt der Nutzer sein persönliches Einverständnis, dass Quizblix als Anbieter der Web-App personenbezogene Daten des Nutzers zur Angebotserstellung, -bereithaltung und -auslieferung der mobilen App und der Web-App sowie zu den weiteren nachfolgend angegebenen Zwecken verarbeitet und nutzt.
  3. Freiwilligkeit der Eingaben
    Sofern der Nutzer bei der Nutzung der Dienste von Quizblix Daten zu seiner Person oder Daten Dritter eingibt, erfolgt dies freiwillig. Davon ausgenommen sind die zur Registrierung notwendige Angabe der E-Mail-Adresse und des Passwortes gemäß § 5 (2) dieser Datenschutzerklärung.
  4. Sorgfaltspflicht bei der Datenverwendung Dritter
    Der Nutzer hat bei der Eingabe personenbezogener Daten Dritter seinerseits die jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten und Quizblix von Schäden freizuhalten. Eventuelle Schadensersatzansprüche Dritter gegen Quizblix werden im Falle eines Fehlverhaltens des Nutzers an den Nutzer weitergereicht.
  5. Löschen personenbezogener Daten
    Freiwillig bei der Registrierung oder bei der Nutzung der mobilen App sowie der Web-App eingegebene persönliche Daten kann der Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft löschen.
  6. Sichtbarkeit personenbezogener Daten
    Die vom Nutzer getätigten Daten mit Personenbezug sind für andere Nutzer der Web-App ohne die Zustimmung der betreffenden Personen nicht sichtbar.
  7. Datenverwendung
    Quizblix bietet dem Nutzer die Möglichkeit, Daten von Spielern zu erheben und verarbeitet und verwendet diese Daten, um den Nutzern die Web-App zweck- und funktionsgemäß nutzbar zu machen. Quizblix speichert, verarbeitet und verwendet diese Daten, da sie gemäß § 28 BDSG für die zu erbringenden Dienstleistungen von Quizblix erforderlich sind. Diese Daten können z.B. den Namen, die E-Mail-Adresse, die bislang durchgeführten Spiele, die Trainingsbeteiligung, die allgemeine und spezielle Einschätzung und weitere Eigenschaften betreffen, die für die Einschätzung eines Spielers hinsichtlich persönlicher Kriterien geeignet erscheinen.
  8. Datenweitergabe an involvierte Dritte
    Soweit erforderlich, erfolgt eine auftragsbezogene Weitergabe der Daten an andere Unternehmen, z.B. Anbieter von Analytics Tools (z.B. segment.io, mixpanel.com, calc.io, google analytics, databox.com) oder Kommunikationstools (z.B. freshmail.com, mailjet.de) oder Helpdesk Tools (z.B. freshdesk.de). Diese Unternehmen dürfen diese Daten nur nutzen, um Quizblix in der Angebotserstellung, -bereithaltung und -auslieferung der mobilen App und der Web-App sowie zur direkten Kommunikation mit den Nutzern zu unterstützen. Eine Nutzung zu weiteren Zwecken wird nicht gestattet. Mit dem bei der Registrierung erteilten Bestätigung der Kenntnisnahme dieser Datenschutzerklärung erklärt der Nutzer sich mit der Weitergabe der Daten an Dritte zu o.g. Zwecken einverstanden.
  9. Eigene Nutzung der Daten zur Marktforschung
    Mit dem bei der Registrierung erteilten Einverständnis des Nutzers nutzen wir die E-Mail-Adresse des Nutzers zum Versand von E-Mails wie Benachrichtigungen und Produktinformationen von Quizblix sowie zur Durchführung eigener Markt- und Meinungsforschungsmaßnahmen, um die Produkte von Quizblix zu verbessern.
  10. Widerruf
    Der Nutzer hat jederzeit das Recht, sein Einverständnis zur Verwendung seiner personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. In diesem Fall ist es möglich, dass eine vollständige Nutzung der Web-App ausgeschlossen ist – ggfs. bestehende Vertragsverhältnisse werden nach Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit beendet.
  11. Werbewiderspruch
    Der Nutzer hat jederzeit das Recht, seiner mit der Registrierung erteilte Einwilligung der Nutzung seiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung mit Wirkung für die Zukunft in Textform zu widersprechen. Nach erfolgtem Widerspruch ist eine Nutzung der Daten für diese Zwecke unzulässig.
  12. Fehlende Bestätigung der Datenschutzerklärung und Ablehnung der Nutzungsbedingungen
    Die Entscheidung des Nutzers, die Kenntnisnahme dieser Datenschutzerklärung nicht zu bestätigen oder die Einwilligung in die Nutzungsbedingungen nicht zu erteilen, respektiert Quizblix. In diesem Fall kommt kein Vertrag über die Nutzung der Web-App von Quizblix zustande und eine Nutzung der Web-App ist ausgeschlossen.
  13. Automatische Speicherung statistischer Nutzungsdaten
    Im Rahmen der Verbindungsherstellung und –erhaltung via Internet zwischen abrufendem, internetfähigem Gerät des Besuchers und angefragtem Rechner von Quizblix sowie während der funktions- und zweckmäßigen Nutzung der Web-App können folgende Daten gespeichert werden: IP-Adresse, besuchte Web-Seiten, durchgeführte Aktionen und Funktionsaufrufe innerhalb der Web-App sowie deren Zeitpunkte, Geräte von denen der Nutzer die App nutzt einschließlich Betriebssystem und dessen Versionsnummer, UUID-Nummer sowie sämtliche Daten, die der Nutzer in die Web-App eingibt.
  14. Zusätzliche vertragsrelevante Daten
    Zur Abwicklung der entgeltlichen Verträge über die Quizblix-Dienste benötigt Quizblix ggfs. folgende personenbezogene Daten des Nutzers: Name, Vorname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, E-Mail-Adresse und bei Geschäftskunden die Unternehmensbezeichnung sowie wenn vorhanden die Umsatzsteuer-ID.
  15. Bank- und Kreditkartendaten
    Informationen über Bankverbindungen oder Kreditkartendaten werden von Quizblix in der Regel nicht erhoben. Diese werden ggf. durch den eingebundenen Anbieter des Online-Zahlverfahrens selbst erhoben und verwendet. Es wird auf die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters verwiesen, in welche der Nutzer separat einwilligen muss oder bereits zu einem früheren Zeitpunkt eingewilligt hat.

§ 6 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

  1. Personenbezogene Daten des Nutzers werden lediglich in dem in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Umfang an Dritte weitergeben.
  2. Eine darüber hinausgehende Weitergabe der personenbezogenen Daten des Nutzers kommt nur in Betracht, soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder es zur Durchsetzung der Rechte von Quizblix, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis, erforderlich ist.

§ 7 Datensicherheit

  1. Die Übertragung der sämtlicher Daten über das Internet wird mittels SSL verschlüsselt.
  2. Quizblix sichert seine Websites und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der Daten der Nutzer durch unbefugte Personen.
  3. Quizblix weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann, die einen illegalen Zugriff auf die übertragenen Daten ermöglicht. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

§ 8 Passwörter

  1. Der Zugang zum Nutzer-Account ist nur nach Eingabe des persönlichen Passwortes möglich. Der Nutzer hat das Passwort vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Der Nutzer sollte sich nach der Benutzung von der Web-App abmelden, insbesondere wenn das betreffende Gerät für Dritte zugänglich ist.
  2. Sofern ein Passwort vergessen wurde, kann die Zusendung des Passworts mittels des Links „Passwort vergessen“ ausgelöst werden. Bei weiteren Problemen bittet Quizblix um Kontaktaufnahme.
  3. Quizblix wird das Passwort nicht an Dritte weitergeben und außer im LogIn-Vorgang den Nutzer zu keinem Zeitpunkt nach dem Passwort fragen.

§ 9 Betroffenenrechte, insb. Auskunft, Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten

  1. Gemäß Art. 15 DSGVO hat der Nutzer das Recht, Auskunft über seine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann er Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen seine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  2. Gemäß Art. 16 DSGVO hat der Nutzer das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung seiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  3. Gemäß Art. 17 DSGVO hat der Nutzer das Recht, die Löschung seiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  4. Gemäß Art. 18 DSGVO hat der Nutzer das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihm bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, er aber deren Löschung ablehnt und wir die Daten nicht mehr benötigen, er jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder er gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat.
  5. Gemäß Art. 20 DSGVO hat der Nutzer das Recht, seine personenbezogenen Daten, die er uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  6. Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO hat der Nutzer das Recht, seine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und gegebenenfalls die Services der Quizblix dem Nutzer nicht mehr anbieten können.
  7. Gemäß Art. 77 DSGVO hat der Nutzer das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kann er sich hierfür an die Aufsichtsbehörde seiner üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

§ 10 Einwilligung und Widerruf der Einwilligung

  1. Die Einwilligung in die Nutzung der personenbezogenen Daten hat der Nutzer gegenüber Quizblix ggf. ausdrücklich erteilt. Quizblix hat diese Einwilligung ggf. protokolliert. Nach dem Telemediengesetz ist Quizblix verpflichtet, den Inhalt der Einwilligungen jederzeit zum Abruf bereit zu halten.
  2. Der Text der Einwilligung lautet: „Ich habe die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen gelesen und erkläre mich mit ihrer Geltung einverstanden.“
  3. Der Nutzer kann seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihr Weg zu uns

Nutzen Sie einfach dieses Formular und teilen uns Ihre Anfrage mit, dann werden wir uns zeitnah bei Ihnen melden.

Folgen Sie uns

Bleiben Sie über Quizblix auf dem neuesten Stand und werden Teil unserer Community.